Mein rollender erster Advent

Mein rollender erster Advent

Und was macht Ihr so am ersten Adventswochenende? Wohnung putzen und schmücken? Weihnachtsbesorgungen auf der Webseite eures Lokalen Hardwaredealers? Kann man alles machen, Ich bin so bekloppt und fahre mehrere Stunden im Kreis. Warum tut man sich so etwas an? Ganz einfach, weil es Spaß macht.

Am Wochenende steht nun das Saisonfinale der VRL24h Serie des Virtual Racing e.V. in Zusammenarbeit mit der Virtual Racing Lounge in Böblingen statt.

Nach einer langen Saison stellen wir mit der SimRacingAcademy ein letzten mal unseren BMW Z4 GT3 an den Start. Zwei mal geht es rund um die Uhr in Daytona und Ich bin so bekloppt und fahr als harter Kern mit.

Und als würde das reine mitfahren noch nicht reichen, darf Ich sowohl die Qualifikation, als auch noch den Startstint fahren. Man könnte jetzt denken dass Ich das wegen meiner Geschwindigkeit machen darf. Ich darf das tatsächlich wegen meiner Geschwindigkeit machen, aber einfach weil wir uns am Start aus allem raushalten wollen.

Los geht die Qualifikation heute Abend ab 20:00Uhr live auf dem Twitch oder Youtube Kanal des Virtual Racing e.V.. Ich darf dann ab etwa 20:30Uhr auf die Strecke und den Zetti scheuchen. Aber nach der GT3 Quali ist noch nicht Schluss. Anschließend darf Ich gegen 22:00Uhr auch noch den Chevy Lumina aufs Oval jagen und in der Qualifikation für das PreRace am Samstag in die Startaufstellung stellen. Das wird also schon heute ein langer Abend.

27.11.2020 ab 20Uhr Qualifikation für die 24h von Daytona

Morgen geht die Vorberichterstattung bereits um 13:00Uhr auf dem Youtube Kanal des Virtual Racing e.V. los. Und hier werden mein Teamkollege Pascal und Ich zuerst einmal ein paar entspannte Runden im Oval drehen. Kurz vor 15Uhr gehen wir dann in die Einführungsrunde für die 24h und Ich darf auch hier den Start fahren. Jippieh!

Wenn wir dann am Sonntag um 15Uhr hoffentlich ins Ziel kommen sind wir um eine Erfahrung reicher. Natürlich haben wir auch Ziele, aber aufgrund des geringen Topspeed des Zettis sind wir dieses mal eher auf das hintere Feld bedacht.

Als ob das nicht genug Racing an einem Wochenende wäre, steht am Sonntag Abend ab 20Uhr auch noch die Tourenwagenserie TWC in Sonomoa an. Wenigstens muss Ich nicht weit reisen und bleibe in Amerika. Danach werde Ich garantiert eine Woche kein Lenkrad mehr an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.